Rezept des Monats

Zucchinischaumsuppe

Zutaten
300 g Zucchini, gewürfelt
1/2 Liter Gemüsebrühe
1/2 Chilischote
1 TL Pfeffer
1 Prise Ingwerpulver
1 Prise Muskat
Salz
2 Spritzer Vanille-Extrakt
1 Prise Zitronenpfeffer
1 gehäuft TL Lavendel
1 Prise Safran
1/2 Becher Crème fraîche
1 Prise Safran
1 TL Butter
1 TL Mehl
1 Msp. Guarkernmehl
Zubereitung
Die Zucchini klein würfeln und in der Gemüsebrühe mit Pfeffer, Salz, Muskat und Ingwer würzen, die halbe klein geschnittene Chilischote dazu geben und alles weich kochen. Danach die Mischung in einen Mixbecher geben, mit dem Mixstab pürieren und wieder zurück in den Topf geben.

Bei geringer Hitze weiter köcheln lassen und mit einem Spritzer Vanille-Extrakt und etwas Zitronenpfeffer würzen. Butter und Mehl verkneten und der Suppe hinzufügen. Ebenso eine Messerspitze Guarkernmehl. Die Lavendelblüten fein mörsern und dazu geben. Mit Salz abschmecken.

Die Crème fraîche in den Topf geben und vor dem Servieren die Suppe mit dem Mixstab gut aufschäumen.

Zwetschgen-Quark-Auflauf

Zutaten
1 Glas Zwetschgen
100 g Zucker
500 g Magerquark
3 Eier, getrennt
2 TL, gestr. Weinsteinbackpulver
60 g Maisstärke
10 g Butter
2 EL Semmelbrösel
Zubereitung
Die Zwetschgen abtropfen lassen. Den Saft anderweitig verwenden.

Den Quark mit Eigelb, Backpulver, Stärke und Zucker glatt rühren. Die Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen und den Eischnee unter die Quarkmasse ziehen.

Die Hälfte der Quarkmasse in eine gebutterte Auflaufform füllen. Zwei Drittel der Zwetschgen darauf verteilen. Mit dem restlichen Quark bedecken, die restlichen Zwetschgen darauf verteilen und etwas eindrücken. Den Auflauf mit Semmelbröseln und Butterflöckchen bestreuen.

Auf der mittleren Schiene bei 175°C (Umluft 160°C) ca. 70 Minuten backen.

Der Auflauf schmeckt warm und kalt.