Prämierte Qualität

Grund zum Jubeln gab es für die Brauerei Hacklberg bei der diesjährigen Verleihung der begehrten DLG- Prämierungen. Für unser Hacklberg Urhell, Festbier, das Weißbier dunkel und unser herbes Hochfürst Pilsener erhielt das Passauer Traditions-Brauhaus die Bestnote.

Partner

Jugendhallenturnier des TSV Bad Griesbach

Ein tolles und aufregendes Jugend-Hallenturnier des TSV Bad Griesbach mit verdienten Gewinnern und einer tollen Resonanz auf allen Ebenen. Macht weiter so! Alles Gute für die weitere Zukunft.

Sieger B-Jugend JFG Passau Donautal

Sieger C1-Jugend SG Rotthalmünster-Malching

Sieger C2-Jugend SV Schalding-Heining

Sieger D-Jugend JFG Straubinger Land 09

Sieger E-Jugend SV Pocking

Sieger F-Jugend SV Neukirchen-Inn

Für die Kinder unserer Region

Brauerei Hacklberg unterstützt den Kinderschutzbund Passau mit einer Spende von 2500 Euro.

Passau. Um Kindern ein gesundes und glückliches Aufwachsen in der Familie zu ermöglichen, unterstützt der Kinderschutzbund Passau Familien, die sich in finanziellen Notsituationen befinden, mit der Erziehung überfordert sind oder sich in unserer Kultur nicht zurechtfinden. Die Brauerei Hacklberg unterstützt dieses herausragende Engagement erneut mit einer Spende von 2500 Euro.

Seit zwanzig Jahren unterstützt die Brauerei Hacklberg den Kinderschutzbund bei Veranstaltungen, dem Ferienprogramm und dem Kleiderladen. „Es ist für uns so wichtig, treue Begleiter zu haben,“ dankt Kinderschutzbundvorsitzende Julia Stern. „Wir sind das ganze Jahr über im Einsatz für die Kinder aus Passau und der Region. Wir werden die Spende in unserer Familienhilfe einsetzen. Es ist der Bereich, in dem Familien schnell und unbürokratisch Hilfe von uns bekommen. Gleichzeitig aber auch eine nachhaltig angelegte Wirkung erzielt wird, da wir Familien in Not durch unsere ehrenamtlichen Familienpaten mittelfristig begleiten. Das Geld wird demnach für Ausflüge, Grundausstattungen Kinderzimmer, Essen, Schulutensilien etc. verwendet und ist direkt einem Kind bzw. Familie zuzuordnen.“ betont Julia Stern. „In der Weihnachtszeit kommen viele Familien an ihre Grenzen und benötigen schnelle Hilfe“ weiß Familienpatin und stv. Vorsitzende Ulrike Walther. „Es ist beachtlich, was die Verantwortlichen des Kinderschutzbundes in Ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit leisten. Jeder einzelne ist mit seinem ganzen Engagement und seinen persönlichen Fähigkeiten und Stärken für die Kinder unserer Region im Einsatz“, so Brauereidirektor Stephan Marold. „Aus diesem Grund verzichten wir auch in diesem Jahr wieder auf Kundengeschenke und fördern herzlich gerne das außerordentliche Engagement des Kinderschutzbundes“, so Marold weiter. Schließlich sind wir uns alle einig: Kinder sind unsere Zukunft!

Foto (Brauerei Hacklberg): Spendenübergabe an den Kinderschutzbund Passau von der Brauerei Hacklberg – (v.l.) Brauereidirektor Stephan Marold, Vorsitzende des Kinderschutzbundes Julia Stern.

Brauerei Hacklberg übergibt traditionelle Weihnachtsspende

2500 Euro gehen an die Stiftung Kinderlächeln

Foto (Stefanie Starke): (v.l.) Brauereidirektor Stephan Marold und Chefarzt Prof. Dr. Matthias Keller.

Passau. Es ist fast schon Tradition, dass Stephan Marold, Direktor der Brauerei Hacklberg in Passau, noch in der Vorweihnachtszeit in der Kinderklinik Dritter Orden Passau vorbeischaut – nicht ohne einen dicken Spendenscheck in der Hand.
„Wir verzichten bereits seit Jahren auf Kundengeschenke zu Weihnachten und spenden den Betrag lieber zu Gunsten eines guten Zwecks hier in der Region“, betont Marold. Als offizieller Sponsor der Stiftung Kinderlächeln hat es sich der Brauereidirektor nicht nehmen lassen, einen Teil der Spendengelder in die Stiftungsarbeit einfließen zu lassen. „Wir wissen, dass hier an der Kinderklinik sehr gute und wichtige Arbeit geleistet wird, daher legen wir das Geld hier gerne und aus Überzeugung an“, so Stephan Marold gegenüber Chefarzt Prof. Dr. Matthias Keller, der die Spende über 2500 Euro gerne entgegennahm: „Mit den Geldern finanzieren wir beispielsweise die Anschaffung von zusätzlichen Elternbetten, Spielsachen für die Kinder auf den Stationen oder auch Projekte wie die Familiennothilfe.“

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.
Ok